Riwal gewählte Produkte 0
Auswahlmenü

Die Riwal Story

Die Geschichte von Riwal ist eine Geschichte von anhaltendem Wachstum und dauerhafter Weiterentwicklung, die im Jahr 1968 begann. In diesem Jahr gründete Dick Schalekamp Sr. Richards & Wallington International, die niederländische Niederlassung der britischen Kranvermietung „Richards & Wallington Cranes“. Zwölf Jahre später wurde Dick Schalekamp zum alleinigen Eigentümer der niederländischen Firma.

Fackelübergabe

Der Betriebsbereich wurde erweitert, als 1986 ein eigenes Unternehmen gegründet wurde, das sich auf die Vermietung von Hubarbeitsbühnen spezialisierte. Diese Firma, Riwal Lift (der Name setzt sich aus den ersten Buchstaben von Richards und Wallington zusammen) war der Vorläufer des heutigen Unternehmens.

1989 übergab Dick Schalekamp Sr. den Fackelstab und damit die Unternehmensleitung an seine Söhne.

1998, dreißig Jahre nach der Gründung von Richards & Wallington International, wurden die Bereiche Kräne und Hubarbeitsbühnen zu einem gemeinsamen Unternehmen zusammengeführt – Riwal. Das Unternehmen entwickelte sich gut und wurde zum fünftgrößten Kranvermietungsunternehmen in den Niederlanden. Bis 2001 blieb es aber primär eine niederländische Firma, die selten außerhalb des Landes operierte.

Internationalisierung

Das änderte sich nach der Gründung von Riwal Skandinavien 2001 in Dänemark. Die Expansion setzte sich mit der Gründung von Niederlassungen in ganz Europa sowie im Mittleren Osten, in Indien und Kasachstan fort. Zurzeit ist Riwal in 16 Ländern aktiv, wozu auch 57 Depots zählen.

Nach 2007 gab es einige Veränderungen, nachdem Riwal das bestehende Kranvermietungsgeschäft verließ, um sich ausschließlich auf Hubarbeitsbühnen zu konzentrieren. 2012 hat Riwal Norty Turner als CEO ernannt und Anfang 2013 verließ Dick Schalekamp Jr. Riwal nach 25 Jahren an der Spitze des Unternehmens. Das Unternehmen gehört nun vollständig zu ProDelta, einer Immobilien- und Investmentfirma mit Sitz in den Niederlanden. 

The Riwal Way

Um seinen Kunden das beste Kundenerlebnis in der Branche bieten zu können, arbeitet Riwal mit einem Geschäftsmodell, für das die besten Verfahren innerhalb und außerhalb des Unternehmens eingesetzt werden.  Das Modell bietet Kunden eine stetige Verbesserung der Qualität und der Serviceleistungen, unabhängig davon, wo in der Welt sie tätig sind.  Dieses Modell, auch The Riwal Way genannt, hat die Betriebsabläufe von Riwal seit 2013 stark verändert.