Riwal 0
Menü

06 Dez

Interview mit Deike, Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement bei Riwal

Deike und Julia
Deike (links) im Interview mit Julia Neumann, Marketingreferentin bei Riwal.

Seit dem 1. August ist Deike als Kauffrau für Büromanagement bei Riwal am Start. Wie sie die erste Zeit erlebt hat und welche Aufgaben ihr bisher übertragen wurde, verrät Sie in einem kurzen Interview.

Deike, wie ist dein erster Gesamteindruck nach nun fast vier Monaten bei Riwal?

Rundum positiv. Die Leute sind supernett, offen und sehr hilfsbereit. Dafür bin ich sehr dankbar, denn in meinem letzten Ausbildungsbetrieb hat es menschlich nicht so gepasst.

In welchen Abteilungen warst du bisher?

Bisher war ich in der Riwal-Akademie. Dort werden die Bedienerschulungen in ganz Deutschland organisiert.

Was waren deine Aufgaben?

Nachdem ich mich in das Buchungsprogramm eingearbeitet habe, habe ich Rechnungen geschrieben, Angebote erstellt, Schulungen in den Kalender eingetragen und dafür gesorgt, dass die richtigen Maschinen bei den Schulungen zur Verfügung standen.

Das klingt ja schon nach recht viel Verantwortung.

Das war es auch. Und ich bin froh, dass man mir die Chance gegeben hat. Allerdings wurde ich auch sehr gut eingearbeitet und konnte immer Fragen stellen, wenn ich welche hatte. Von daher war es kein wirklicher Sprung ins kalte Wasser.

Und warst du auch schon auf einer Hubarbeitsbühne?

Ja, war ich. Ich habe selbst auch eine Schulung bekommen. Dort stand ich auf kleineren Bühnen. Einmal durfte ich auch mit einem Kollegen der Akademie auf eine 28-Meter-Hebenbühne. Das war irre! Ein echtes Erlebnis.

Was folgt als nächstes?

Ich werde jetzt den ersten dreimonatigen Berufsschulblock absolvieren. Der geht bis Ende Januar. Danach komme ich in die Assistenz der Geschäftsführung, bevor ich dann alle Abteilungen in der Zentrale durchlaufen werde. Darauf freue ich mich auch schon.

Dann wünschen wir dir weiterhin viel Erfolg!


Ihre Meinung?