Riwal 0
Auswahlmenü

Riwal und Jungheinrich vereinbaren internationale Zusammenarbeit

Riwal und der internationale Intralogistikdienstleister Jungheinrich geben bekannt, dass sie künftig im Vermietungsgeschäft international zusammenarbeiten werden. So wird Jungheinrich Hubarbeitsbühnen von Riwal für Logistikzentren einsetzen, während Riwal seinen Kunden aus verschiedenen Branchen Gabelstapler von Jungheinrich anbieten kann.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, einen globalen One-Stop-Shop für Gabelstapler, Hubarbeitsbühnen und Telehandler zu schaffen, der den Kunden beider Unternehmen den Zugang zu einem umfassenden Portfolio an Mietmaschinen erleichtert. In den Niederlanden, Belgien, Slowenien und Deutschland ist das Programm bereits in Kraft getreten, weitere Länder werden im Laufe des Jahres 2019 folgen.

Zuletzt haben Riwal und Jungheinrich beim Volvo Ocean Race 2018 zusammengearbeitet. Als offizieller Ausrüster der weltweiten Segelregatta stattete Riwal die mobilen Werften mit Scherenarbeitsbühnen und Jungheinrich-Gabelstaplern aus. Darüber hinaus wurden mit Riwal- und Jungheinrich-Equipment an verschiedenen Stationen auf der ganzen Welt Hospitality-Dörfer errichtet.

Riwal COO Pedro Torres kommentiert: "Wir freuen uns, unseren Kunden mit der Kooperation eine noch breitere Palette an Mietgeräten anbieten zu können. Außerdem sind wir stolz, mit Jungheinrich ein weltweit renommiertes Unternehmen als Partner gewonnen zu haben, das in der Intralogistikbranche über eine starke internationale Präsenz verfügt".

Kerk Wichmann, Director of Rental der Jungheinrich AG, ergänzt: "Kundenorientierung ist für Jungheinrich von zentraler Bedeutung. Durch die Zusammenarbeit mit Riwal können wir den Markt mit einem erweiterten und optimal abgestimmten Produktportfolio bedienen. Diese Partnerschaft macht das Anmieten von Gabelstaplern und Höhenzugangsgeräten für unsere Kunden wesentlich einfacher und effizienter. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, dass sie erfolgreich verlaufen wird, da beide Unternehmen die gleichen Unternehmenswerte teilen."