Riwal 0
Auswahlmenü

ALS Safety gewinnt internationale Auszeichnung

Das IPAF-Ausbildungszentrum der Riwal UK, ALS Safety, wurde bei den International Awards for Powered Access (IAPA) 2019 zum IPAF Training Center of the Year gewählt. Die Preisverleihung fand in Dubai statt und wurde von Branchenvertretern aus der ganzen Welt besucht. Kriterien für die Wahl waren ein außergewöhnliches Wachstum der Ausbildungszahlen, innovative Ausbildungsmethoden, die ein Bewusstsein für Sicherheit schaffen und die IPAF-Ausbildung in neuen Regionen fördern.

ALS Safety hat im Jahr 2018 seine Ausbildungszahlen um 13 Prozent steigern können und jüngst neue Trainingszentren in London und in Kent eröffnet. Die neuen Räumlichkeiten sind groß genug, um dem anhaltenden Wachstum der Ausbildungszahlen gerecht zu werden und höchste Ausbildungsstandards zu gewährleisten. ALS Safety schulte zudem 17 neue IPAF-Instruktoren und half bei der Eröffnung des ersten Riwal IPAF-Schulungszentrums in Dänemark.

Einer der ersten Virtual-Reality-Simulatoren in Europa

Innovativ zeigte sich das UK-Ausbildungszentrum von Riwal auch im Bereich Digitalisierung: So kaufte es einen ersten Virtual-Reality-Simulator, einer von nur sechs in Europa. ALS Safety arbeitet nun mit dem Hersteller Serious Labs zusammen, um VR-Simulatorszenarien für den Einsatz auf Arbeitsbühnen bei der Wartung von Flugzeugen zu entwickeln.

Riwal's ALS Safety Geschäftsführer Darren Verschuren sagte: "2018 war ein sehr erfolgreiches Jahr für ALS Safety. Unser Dank gilt dem Team und der Unterstützung durch Riwal. Die Auszeichnung zeigt uns, dass unsere Strategie zur Förderung und Bereitstellung qualitativ hochwertiger Arbeit in der Höhenausbildung unerlässlich ist."

Riwal UK Country Manager Mick Ledden sagte: "Wir sind unglaublich stolz darauf, ALS Safety als Teil von Riwal UK zu haben. Sie sind ein fantastisches Team, das immer wieder neue Ideen vorantreibt, um sicheres Arbeiten in der Höhe zu unterstützen. Sie sind ein großer Gewinn für uns und für alle, die in der Höhe arbeiten.“